Verbesserte Dosierung durch den Einsatz von Coriolis-Instrumenten mit CORI-FILL™ Technologie

Ist es möglich die offensichtlichen Nachteile, die die Verwendung einer Waagschale mit sich bringt, zu umgehen? Wie ist es möglich die Produktionszeit zu verkürzen und gleichzeitig die Qualität des Endproduktes zu verbessern?
Die Aufnahme von mini CORI-FLOW™ Instrumenten in Ihre Produktion ermöglicht Ihnen ungeahnte Verbesserungen im Hinblick auf Ihre Effizienz.

Die CORI-FILL™ Technologie bietet Ihnen eine vorinstallierte Ringzählerfunktion und die Möglichkeit direkt angekoppelte Regelventile oder Zahnringpumpen zu steuern. Auf Basis dieser Technik ist es der Bronkhorst High-Tech möglich, Varianten des (mini) CORI-FLOW™ anzubieten, die kombiniert mit einer Pumpe oder einem Regelventil eine exakt vorgegebene Menge an Flüssigkeit dosieren.

Im Gegensatz zur herkömmlich eingesetzten gravimetrischen Messmethode, unter Verwendung einer Waage, lassen sich bei der CORI-FILL™ Technologie eine Vielzahl von Flüssigkeiten simultan zueinander dosieren. Der Aufwand, die Skalen neu zu Nullen wenn ein anderes Medium als bisher verwendet wird, entfällt ebenfalls. Setzt man die CORI-FILLTechnologie ein, reicht ein kurzes Reset-Kommando aus, um den nächsten Dosierprozess starten zu können. Über die Zählerfunktion, die einfach über die FieldBus Verbindung einprogrammiert wird, lässt sich die zu dosierende Menge genau vorgeben. Im Vergleich zur bisher verwendeten gravimetrischen Messmethode ist die CORI-FILL™-Technologie kompakter, schneller und zudem hochgenau.

Die geringen Grundmaße der (mini) CORI-FLOW™ Instrumente, in Verbindung mit einem direkt an den Messer angeschlossenem Ventil, lassen ein nur sehr geringes internes Volumen in den Geräten entstehen. Der hieraus resultierende minimale Widerstand in der Rohrleitung kommt in der schnellen Ansprechzeit und der hervorragenden Genauigkeit zum Ausdruck.

Vorteile

  • verkürzte Produktionszeit dank simultaner Dosierung der Komponenten
  • verbesserte Qualität des Endproduktes dank sehr geringem Verlust von leicht flüchtigen Medien
  • sehr kompakte Bauweise, kleiner Grundkörper und direkt angeschlossenes Ventil
  • vermindertes Risiko von Gaseinschlüssen die Verzögerungen verursachen
  • sehr hohe Genauigkeit durch kompakte Bauweise und Verwendung der Coriolis-Technologie
  • automatische Überfahrsicherheit
  • schnelle Ansprechzeiten (weniger als 0,5 sec.)
  • sowohl Massen- als auch Volumenstromdosierung möglich (unter Verwendung der Dichteeigenschaften)
  • weniger Aufwand für den Anwender dank integrierter Ringzählerfunktion und direkter Reglerkontrolle
  • Märkte
  • Anwendungen
  • Prospekte
  • Video

Märkte

Pharma-, Chemie-, Lebensmittelindustrie

Anwendungen

Dosierung von Zusatzstoffen, Duftstoffen, Aromen, Farbstoffe, H2O2 (für Sterilisation), etc.

Video

mini CORI-FLOW mit Absperrventil für Batchdosierung
Diese Seite teilen: